Neues aus der Abteilung

Mitteilung Vorstand Coronavirus

Da der Bundesrat schweizweit die obligatorischen Schulen schliesst, und dies eines unserer Kriterien darstellt, beschliessen wir per sofort auf alle Samstag-Nachmittagsprogramme zu verzichten. Davon betroffen ist bereits der nächste Samstag (14.3.).

Gestern Donnerstags, hatte der Vereinsvorstand im Rahmen einer ausserordentlichen Sitzung beschlossen, die regulären Programme einzustellen, sobald gewisse Kriterien zutreffen. Ebenso wurden Handlungsrichtlinien für die Leiterinnen und Leiter ausgearbeitet, welche eigentlich in diesem Mail kommuniziert worden wären.

 

Da der Bundesrat schweizweit die obligatorischen Schulen schliesst, und dies eines unserer Kriterien darstellt, beschliessen wir per sofort auf alle Samstag-Nachmittagsprogramme zu verzichten. Davon betroffen ist bereits der nächste Samstag (14.3.).

 

Wir bedauern den Entscheid aber müssen unserer Verantwortung nachkommen und entsprechend reagieren. Der Cevi Altstetten stellt mit seinen Anlässen, genau wie die Bildungsinstitute, ein erhöhtes Risiko zur Übertragung dar und da viele der Leiter und auch Teilnehmer noch zu Hause wohnen können wir das Risiko nicht eingehen.

 

Weiterhin stattfinden wird der FOKUS (ehemaliges Stufenleiterweekend). Im kleineren Personenkreis finden wir es unter den aktuellen Umständen vertretbar, wenn wir den Anlass trotzdem durchführen. Weiterhin gelten natürlich die vom BAG kommunizierten Verhaltensrichtlinien.

 

Ausblick auf zukünftige Anlässe:

Da der Anlass sehr bald stattfinden wird und die aktuelle Lage sich zuspitzt, wird das 5i-Lüüte ersatzlos gestrichen.

Gemäss obiger Erklärung findet der Anlass normal statt.

Über die Durchführung wird zwei Wochen vorher eine erste Lagebeurteilung erfolgen. Kurzfristige Absagen sind immer möglich. Zur besseren Planbarkeit versuchen wir diese aber möglichst früh zu kommunizieren.

 

Die jetzige Situation fordert die ganze Gesellschaft und wir als Jugendverein können und dürfen uns nicht über gesamtschweizerische Entscheidungen stellen. Ich hoffe ihr zeigt Verständnis für die aktuelle Situation. Ebenfalls freue ich mich bereits jetzt auf die Zeit nach dem Virus in der alles wieder den gewohnten Weg geht.

Autor: Martin Jud  |  bereitgestellt: 13.03.2020 16:09