Fröschli

...Abentüür für Chindergarte-Chind!
Fröschli

Fröschli-Programm, 27.11.21

Am nächsten Samstag, 27. November, findet wieder Fröschli statt. Start um 14:00 Uhr beim Juhu/Cevihaus (Lyrenweg 300), Schluss auch dort um 17:00.

 

Mitnehmen:

- Zeitung

- 3.- (für den Zvieri)

- Trinkflasche


Macht doch noch etwas Werbung bei euren Nachbarn und Freunden für die Fröschli - man kann bei uns spontan, ohne Voranmeldung und unverbindlich vorbeischauen.

 

 

Die nächsten Fröschli-Programme:

- 4. September (Cevitag)

- 30. Oktober

- 13. November (Räbeliechtli Altstetten -> wahrscheinlich kein Programm, aber Kindern und Eltern dürfen gerne beim Umzug mitlaufen)

- 27. November

- 11. Dezember (Waldweihnacht)

 

Corona-Infos

Wir halten uns während den Programmen an die Vorschriften des BAG, des BASPO und an das Konzept des Cevi Schweiz. Des Weiteren haben wir in unserem Schutzkonzept folgende Regeln:

Die neusten Massnahmen sind in kursiv ersichtlich.

Stand 08.09.2021


Maskenpflicht

  • Draussen ist die Maskenpflicht für alle aufgehoben. Es wird empfohlen eine Maske zu tragen, sofern der Mindestabstand von 1.5 Metern nicht eingehalten werden kann.
  • In Innenräumen gilt eine Maskenpflicht für alle ab 12 Jahren.

Gruppengrösse

  • Stufenübergreifende Programme sind erlaubt bis zu einer Gruppengrösse vo maximal 50 Personen (draussen, drinnen 30 Personen).

Programm

  • Aktivitäten dürfen draussen oder drinnen stattfinden (Gruppengrösse einhalten).
  • Es darf weiterhin kein Essen geteilt oder gemeinsam zubereitet werden. Es darf aber eine Person alleine Essen zubereiten und allen andern servieren.
  • Es wird empfohlen, das Programm den Umständen anzupassen (z.B. keine Kontaktintensiven Sportarten, etc.).

Hygiene

  • Alle (Leiter und TN) waschen oder desinfizieren sich die Hände am Anfang und Ende des Programms sowie vor dem Essen.
  • Jede Stufe hat eigenes Desinfektionsmittel.
  • Man muss immer Gelegenheit haben, Hände zu waschen oder zu desinfizieren.
  • Nur einzeln aufs WC.

Administration

  • Höcks dürfen wieder Physisch vor Ort stattfinden (Gruppengrösse einhalten).
  • Jede Stufe bestimmt einen Verantwortlichen, welche die Namen (Vor- und Nachname, Ceviname) der TN und Leiter notiert und die Liste danach den ALs abgibt.
  • Die ALs sind verantwortlich für Einhaltung des Konzeptes und Sammeln der TN-Listen. Wenn kein AL vor Ort ist, bestimmen sie eine Person.

Kontaktformular

Bei Fragen, An- oder Abmeldungen, etc. bitte ungeniert schreiben
Name*
Nachricht*
E-Mail*

Informationen

Wer sind wir...

Einmal im Monat organisieren junge motivierte Leiter ein Samstag-Nachmittag Programm mit abenteuerlichen Geschichten, Spielen, Kochen, Basteln und vielem mehr.

 

Willkommen sind...

Willst auch Du bereits in den Cevi und abenteuerliche Programme mit deinen Freunden und gleichaltrigen Kindern erleben, aber bist noch zu jung für eine Cevi-Stufe? Dann bist Du bei uns genau richtig!!

Bei uns in der Fröschlistufe sind Kindergartenkinder bereits herzlich willkommen!

 

Wann & wo treffen wir uns?

1 Mal pro Monat treffen wir uns von 14.00 – 17.00 Uhr beim Cevihaus am Lyrenweg 300, 8048 Zürich. An welchen Samstagen das Programm eingeplant ist steht im Anschlagskasten der Fröschli. Ebenso was Du dabei haben solltest.

 

Kann ich mein Kind begleiten?

Wir erleben oft, das Kinder am Anfang vom Programm noch schüchtern sind und wegen vielen neuen Eindrücken und neuen Menschen etwas Bammel haben ohne die Eltern alleine beim Programm zu bleiben.

Sie dürfen gerne bei den Anfangsspielen bei ihrem Kind bleiben oder auch mitspielen, bis sich ihr Kind etwas angewöhnt hat. Nach den ersten Spielen fühlen sich die Kinder oft wohl und sind mit voller Energie dabei.

 

Wieso Cevi-Fröschli?

Cevi-Fröschli bietet bereits ein abenteuerliches Programm für die Kleinen, welche gerne in den Cevi möchten aber noch zu jung für eine Stufe sind. Im Cevi-Fröschli können die Kinder langsam an das Cevi-Leben herangeführt werden. Bei uns sind die Mädchen und die Buben in der selben Gruppe. Ab 7 Jahren können unsere Fröschli-Kinder in die Stufen wechseln (wo dann Mädchen und Jungen getrennt werden), welche von den Hilfsleitern eröffnet werden. Somit haben unsere Fröschli-Kinder bereits Bezugspersonen (Leiter und andere Fröschli-Kinder die mit ihnen wechseln) in der neuen Stufe. Auch wird der Startschuss für die Stufeneröffnung wesentlich vereinfacht.

Die Kinder erleben einen erleichterten Einstieg in die Stufe und das Cevi-Leben!

 

Konzept des Cevi-Fröschli:

Im Alter von etwa 13 / 14 Jahren starten unsere Cevi-Kinder den Übertritt ins Leiterleben. Zuerst sind sie unsere Hilfsleiter der Abteilung. Hilfsleiter haben noch keine eigene Stufe und werden von ihren Leiter weiterhin betreut. Sie leisten jedoch bereits wertvolle Arbeit an grösseren Anlässen in der Abteilung wie z.B. am Cevi-Tag oder an der Waldweihnacht.

In regionalen Leiterkursen lernen sie Skills zu den Themen Pioniertechnik, Erste Hilfe und Spiel und Spass verbunden mit Pädagogik und dem Alter angepassten Umgang mit Kindern.

Im Cevi-Fröschli lernen unsere Hilfsleiter ein Programm zu planen, zu organisieren sowie den Umgang mit Kindern. Das Fröschli-Leiterteam besteht immer aus einer Mädchen-Stufe und einer Jungen-Stufe.

Da Cevi-Fröschli nur einmal im Monat stattfindet, haben unsere Hilfsleiter die Möglichkeit immer noch selbst Kinder zu sein und an den restlichen Nachmittagen ein eigens Programm zu geniessen.

Nach 1 - 2 Jahren Fröschli eröffnen die jeweiligen Gruppen ihre eigene Stufe. Die Kinder, welche im selben Jahr in die 1. Klasse kommen (bzw. 7 Jahre Alt werden) können gemeinsam mit ihren Fröschli-Leitern in einer neuen Stufe starten. Stufeneröffnungen sind immer im Frühling nach Pfingsten.

Fotogalerie